SBZ Ausgabe: 12-2018

Spotlight

„Die Änderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) sollte unbedingt jeder Fachmann beachten, der sich mit Planung, Errichtung oder demBetrieb von Trinkwasserinstallationen beschäftigt.“

„Die Neuordnung der TrinkwV soll unter anderem Abweichungen von den allgemein anerkannten Regeln der Technik auf die Spur kommen, wenn Gesundheitsgefahren durch Trinkwasser zu vermuten sind.“

„Mit der Verordnung zur Neuordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften – die insbesondere in Artikel 1 die Änderung der Trinkwasserverordnung umfasst, setzt der Gesetzgeber einen präziseren Rechtsrahmen für den Erhalt der Trinkwassergüte.“

  • Werkstoffe und Materialien, die Kontakt mit Trinkwasser haben, müssen bestimmungsgemäß der Trinkwasserversorgung dienen.

  • Abweichungen von den allgemein anerkannten Regeln der Technik gelten als Mangel.

  • Legionellen sind ein Indikator für Mängel in der Trinkwasserinstallation.

  • Die Probenahme in Trinkwasserinstallationen darf nur noch direkt beim Labor beauftragt werden.

Viega

Viega

Arnd Bürschgens

royaltystockphoto / Thinkstock

Literatur

  1. Teil: Sicher ist sicher, weniger ist mehr
  2. Teil: Spotlight
  3. Teil: Autor
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
forum handwerk digital


Anmeldung

SBZ-Top-Thema

Badwelt

Aus eins mach zwei - das geht auch bei Bädern. Außerdem: Das sind die Trends im Baddesign: Funktion, Wellness und Farbe.

Badtrends 2019/20

Große Bäder teilen

Schwarz geht immer

Facebook SBZ unplugged

SBZ DIALOG

Eine umstrittene Idee!

Geßler: Ich kann es nicht mehr hören! Seit die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine Abwrackprämie für Ölheizungen ins Spiel gebracht hat, wird diese natürlich auf allen Ebenen kommentiert... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Trinkwasserinstallation

Diese Faktoren bestimmen die Lebensdauer von Mehrschichtverbundrohren. Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren