Dossier

Wasserwirtschaft

Eine Bilanzierung der Wasserwirtschaft in und an Gebäuden zeigt nicht nur Möglichkeiten, die Energieeffizienz von Gebäuden zu steigern, sondern darüber hinaus auch wirksame Potenziale für den Klimaschutz auf. Lesen Sie in unserer achtteiligen Artikelserie, welche Herausforderungen für das SHK-Handwerk der Umgang mit der Ressource Wasser in Zukunft bringt und wie Sie diese meistern.

Grauwasser fällt etwa in der Küche und beim Händewaschen ebenso an wie beim Duschen oder Baden.

SBZ 07-2019

Zweite Chance fürs Trinkwasser

Wasser sparen, Energie gewinnen und Zuschuss erhalten Seit 1. März 2018 gewährt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Zuwendungen für Wärmerückgewinnung aus Grauwasser-Recyclinganlagen. Der folgende... mehr

SBZ 13-2016

Wärmerückgewinnung aus Grauwasser

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 8 und Schluss Während im dritten Teil dieser Artikelserie die Grauwassernutzung und im fünften Teil Wasser als regenerativer Energieträger beschrieben wurde, widmet sich dieser finale Teil der Wärmerückgewinnung aus Grauwasser. Der Beitrag zeigt... mehr

SBZ 12-2016

Nachhaltige Badsanierung mit Grauwassernutzung

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 7. Im Gegensatz zur energetischen Sanierung liegen die Motive einer Badsanierung in der Optimierung des Wohnraums. Diese genießt beim Nutzer einen weit höheren Stellenwert, denn der Antrieb erfolgt nicht aus Marktanreizprogrammen, sondern aus... mehr

SBZ 11-2016

Passive Flächenkühlung mit Regenwasser

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 6 Im fünften Teil dieser Artikelserie wurde Wasser als regenerativer Energieträger vorgestellt. Der folgende Teil widmet sich der Frage, welcher konkrete systemische Ansatz zu finden ist, um Regenwasser als Wärmesenke für die passive... mehr

Grafik zum natürlichen Wasserkreislauf.

SBZ 10-2016

Wasser als regenerativer Energieträger

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 5 Die Anwendungsbereiche von Wasser in Gebäuden erschöpfen sich bei weitem nicht nur in Badgestaltung und Trinkwasserhygiene. Im Zeitalter von Energieeffizienz sollte man den Blick auf dieses Element erweitern, um festzustellen, dass sich dieser... mehr

SBZ 08-2016

Naturnahe Bewirtschaftung von Niederschlagswasser

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 4 In Deutschland werden jeden Tag mehr als 100 Hektar Fläche versiegelt; die Entsiegelungsrate liegt optimistisch bei gut 20 %. Die naturnahe Regenwasserbewirtschaftung ist ein zentrales Element nachhaltiger Wasserkonzepte für Gebäude und lässt... mehr

Auffangen und reinigen, so geht Grauwassernutzung.

SBZ 07-2016

Grauwassernutzung im Wohnungsbau

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 3 Die Trennung von Grau- und Schwarzwasser auf Installationsebene war Inhalt der zweiten Folge dieser achtteiligen Artikelserie. Nachfolgend wird die Funktionsweise und Auslegung von Grauwasseraufbereitungsanlagen sowie deren Reinigungsstufen... mehr

SBZ 06-2016

Schmutzwasser im Wohnungsbau

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 2 Für gewöhnlich steht das Wasser, welches in ein Gebäude geführt wird, ungleich größer im Fokus der Aufmerksamkeit als jenes Wasser, welches das Gebäude verlässt. Dabei birgt besonders das Grauwasser ein außerordentliches Potenzial für einen... mehr

SBZ 05-2016

Nachhaltige Wasserkonzepte

Dezentrales Wassermanagement von Gebäuden, Teil 1 Eine Bilanzierung der Wasserwirtschaft in und an Gebäuden zeigt nicht nur Möglichkeiten, die Energieeffizienz von Gebäuden zu steigern, sondern darüber hinaus auch wirksame Potenziale für den Klimaschutz auf. Der erste Teil dieser achtteiligen... mehr
Facebook
Video
SBZ-Top-Thema

ISH-Nachlese

Ausgefeilte Lösungen machen Wasseraufbereitung, hydraulischen Abgleich, Druckhaltung und Pumpentechnik komfortabler, gleichzeitig bringt die Digitalisierung die MSR-Technik voran.

Heiztechnik-
Komponenten

Messen, steuern, regeln

Facebook SBZ unplugged

SBZ KOMMENTAR

Wer abgibt, der gibt auf

Es greift ein Trend um sich, der bei genauer Betrachtung Fragen aufwirft. Und das nicht zu knapp. SHK-Unternehmerkollegen gehen dazu über, vermehrt Aufgaben freiwillig und ohne Not an andere Gewerke... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Fachgerechtes Pelletlager

Pelletlager richtig planen

Wie Holzpellets sicher und fachgerecht gelagert werden, erklärt die neue DIN EN ISO 20023. Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren