SBZ Ausgabe: 05-2019

TIPP

Trends und Tatsachen

„Pop up my Bathroom“ ist eine Initiative der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und der Messe Frankfurt zur ISH. Sie ist eine experimentelle Plattform für Architekten, Badplaner, Interior-Designer und Journalisten. Hier soll untersucht und gezeigt werden, welche Möglichkeiten das Bad als ästhetischer und funktionaler Raum für die Menschen noch bereithält. Zum einen können sich Fachleute hier über neue Entwicklungen informieren, zum anderen sollen die hier entwickelten Entwürfe in Bilder umgewandelt werden, die weltweit verstanden werden. Als Kommunikationsplattform hierzu ist die Internetsite www.pop-up-my-bathroom.de zu einem stetig aktualisierten Blog ausgebaut worden mit knapp einer Million internationalen Besuchern. Hier können sich Profis und interessierte Endverbraucher bis zur nächsten ISH neben den Pop-up-my-Bathroom-Trends auch über neue Entwicklungen in diversen Sanitärbereichen informieren.

www.pop-up-my-bathroom.de

Literatur

  1. Teil: Jetzt wird’s bunt
  2. Teil: TIPP
  3. Teil: TIPP
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Video
SBZ-Top-Thema

Trinkwasserhygiene

Installationsarten und Wartung sind ein maßgeblicher Faktor für den Erhalt der Trinkwassergüte. Außerdem: So bleibt Kaltwasser kalt - trotz zunehmender Wärmelasten im Gebäude.

Verkeimung von PWC

Regeln für die Wartung

Wassertemperatur
begrenzen

Installationsarten
unter der Lupe

Facebook SBZ unplugged

SBZ KOMMENTAR

Deutschland in der „Klempner-Krise“?

So titelte die Bildzeitung neulich und versuchte, die deutschen Normalbürger in Aufruhr zu versetzen: Angeblich bis zu zwei Jahre Wartezeit, explodierende Preise und Nachwuchsmangel. Letztere... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Fachgerechtes Pelletlager

Pelletlager richtig planen

Wie Holzpellets sicher und fachgerecht gelagert werden, erklärt die neue DIN EN ISO 20023. Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren