SBZ Ausgabe: 01-2019

Kurz und Kompakt

Der Montagebetrieb kann im Rahmen der Übereinstimmungsbestätigung eine nicht wesentliche Abweichung von der Bauartgenehmigung (bisher „Zulassung einer Bauart“) als Übereinstimmung bestätigen. Liegen hierfür im Einzelfall die Voraussetzungen vor, ist das bauordnungsrechtlich zulässig.

Hingegen kann (darf) der Verwendungs- bzw. Anwendungsbereich von Zulassungen, Bauartgenehmigungen und Prüfzeugnissen nicht über „ergänzende Gutachten“ erweitert werden. Dies ist nur über eine Ergänzung von abZ / aBG oder abP möglich.

Literatur

  1. Teil: Keine Kompromisse
  2. Teil: Kurz und Kompakt
  3. Teil: Autor
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Video
SBZ-Top-Thema
Brandschutz

Brandschutz

Für Hotels und große Flachdächer gelten besondere Regeln. Außerdem: Gutachten zur Erweiterung von Zulassungen oder Prüfzeugnissen sind nicht zulässig!

Brandschutz für Hotels

Unzulässige Gutachten

Gullys fürs Flachdach

Facebook SBZ unplugged

SBZ KOMMENTAR

Gemeinsam erfolgreich wirtschaften

Liebe Leserinnen und Leser! Verehrte Kolleginnen und Kollegen! Neues Jahr, neues Glück? Glück kann zumindest nicht schaden; aber der Erfolg unseres Handwerks beruht in erster Linie auf der Kompetenz... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Fachgerechtes Pelletlager

Pelletlager richtig planen

Wie Holzpellets sicher und fachgerecht gelagert werden, erklärt die neue DIN EN ISO 20023. Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren