SBZ Ausgabe: 12-2018

Zur Sache

Legionellen-Epidemien

Der Ausbruch einer Legionellen-Epidemie mit den bisher meisten Todesfällen in Deutschland ereignete sich Anfang Januar 2010 im Raum Ulm mit fünf Toten und 64 Infizierten. Die Gesundheitsbehörden ermittelten in Zusammenarbeit unter anderem mit der TU Dresden dabei als Verursachungsquelle die zu einem Blockheizkraftwerk und einer Kältemaschine gehörigen Kühltürme. Die Anlage befand sich zu diesem Zeitpunkt im Probebetrieb. Im Klinikum Frankfurt (Oder) gab es 2003 einen Ausbruch mit sechs Infizierten, von denen zwei Patientinnen verstarben. Der Legionellose-Ausbruch in Warstein 2013 war mit 165 Menschen der Fall mit der bisher größten Zahl von Infizierten in Deutschland. Dabei waren drei Todesopfer zu beklagen.

Quelle: Wikipedia

Literatur

  1. Teil: Legionellentest binnen Minuten
  2. Teil: Info
  3. Teil: Zur Sache
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
Video
SBZ-Top-Thema

ISH-Nachlese

Neuheiten bei Badarmaturen und Accessoires, technischen Armaturen und Wasserbehandlung sowie zentralen Wärmeerzeugern.

Armaturen &
Accessoires

Installations-
komponenten

Zentrale Wärmeerzeuger

Facebook SBZ unplugged

SBZ KOMMENTAR

3D-Druck hält Einzug

Der 3D-Druck ist in der SHK-Welt angekommen. Einem Paukenschlag gleich kam zur ISH 2019 die Vorstellung der ersten zwei Badarmaturenserien aus einem 3D-Metalldrucker. Das Verfahren aus dem Hause... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Fachgerechtes Pelletlager

Pelletlager richtig planen

Wie Holzpellets sicher und fachgerecht gelagert werden, erklärt die neue DIN EN ISO 20023. Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren