SBZ Ausgabe: 06-2018

Info

Circadianes Licht

„Circadian“ ist vom Lateinischen abgeleitet und bedeutet „ungefähr den Tag“. Der circadiane Rhythmus des Menschen, auch als „innere Uhr“ bezeichnet, steuert den Hormonhaushalt. Morgens bringt das richtige Licht in Schwung, abends sorgt es für Melatonin-Ausschüttungen und „fährt“ Körper und Geist runter. Licht stimuliert über die Netzhaut aktivierende Zentren im Gehirn und treibt die innere Uhr an. Dieser biologische Rhythmus ist im Laufe der Evolution als Anpassung an regelmäßige Umweltveränderungen entstanden und bis auf Zellebene nachweisbar. Der circadiane Rhythmus steckt also sozusagen in der DNA und im Blut, regelt den Schlaf-Wach-Rhythmus und ist entscheidend fürs Wohlbefinden. Künstliche Beleuchtung kann helfen, sich fit und wohl zu fühlen – oder aber zu entspannen, insbesondere, wenn man zeitweise gegen diese „innere Uhr“ agiert. Denn eine circadiane Beleuchtung ahmt den natürlichen, der Tageszeit angepassten Verlauf des Lichts durch entsprechende Wellenlänge in Intensität und Farbe nach und sucht das Wechselspiel der natürlichen Beleuchtung und ihre biologische Wirkung in den Innenraum zu übertragen.

Die entsprechende Einstellung am Spiegelschrank passt sich der Tageszeit automatisch an und gibt immer das biologisch passende Licht zur aktuellen Tageszeit. Somit ist morgens (Sonnenaufgang) ein größerer Gelb-Anteil enthalten, mittags erscheint das Licht weiß mit einem erhöhten Blau-Anteil, und abends – wie bei einem Sonnenuntergang – wird das Licht wieder gedimmt gelb ausgestrahlt.

Literatur

  1. Teil: Für jede Alltagssituation
  2. Teil: Info
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
forum handwerk digital


Anmeldung

SBZ-Top-Thema

Fachkräftegewinnung

Wie Sie Azubis im Betrieb halten und als Arbeitgeber die richtigen Bedingungen schaffen, damit Fachkräfte sich gezielt bei Ihnen bewerben und auch bleiben.

Azubis binden

Richtig anwerben

Anreize schaffen

Facebook SBZ unplugged

SBZ DIALOG

Das ist Wachstumsschmerz

Jäger: Handwerksbetriebe stecken in einem Dilemma. Sie sind eingeklemmt zwischen „business as usual“ und dem Blick nach vorne. Zwischen einem auslastenden Alltagsgeschäft und den beiden... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Wohnungslüftung

Welche Parameter bestimmen die Qualität der Raumluft und wie lässt sich die Lüftung flexibel an den Bedarf anpassen? Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren