SBZ Ausgabe: 21-2017

Checkliste

Wärmepumpen im Bestand

Kann die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage auf unter 50 °C herabgesenkt werden? (Heizlastberechnung nach DIN EN 12 831)

Müssen dazu keine, einzelne oder alle Heizkörper ausgetauscht werden?

Ist ein geeigneter Platz auf dem Grundstück für die Aufstellung der Außeneinheit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe oder für eine Erdwärmebohrung vorhanden?

Ist eventuell auch eine Ergänzung der bestehenden Anlage durch eine Wärmepumpe möglich (bivalent)?

Erfüllt die geplante Wärmepumpenanlage die Förderbedingungen des Marktanreizprogramms?

Kann die Wärmepumpe mit einer möglicherweise bereits vorhandenen Photovoltaik- oder Solarthermieanlage kombiniert werden?

(Quelle BWP)

Literatur

  1. Teil: Wärmepumpe funktioniert auch im Bestand
  2. Teil: info
  3. Teil: Checkliste
  4. Teil: Autor
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Facebook
forum handwerk digital


Anmeldung

SBZ-Top-Thema

Fachkräftegewinnung

Wie Sie Azubis im Betrieb halten und als Arbeitgeber die richtigen Bedingungen schaffen, damit Fachkräfte sich gezielt bei Ihnen bewerben und auch bleiben.

Azubis binden

Richtig anwerben

Anreize schaffen

Facebook SBZ unplugged

SBZ DIALOG

Das ist Wachstumsschmerz

Jäger: Handwerksbetriebe stecken in einem Dilemma. Sie sind eingeklemmt zwischen „business as usual“ und dem Blick nach vorne. Zwischen einem auslastenden Alltagsgeschäft und den beiden... mehr


 

SHK-Radar

Zwanglos in die Abendsonne

Nehmen Sie es auch wahr? Überall hält die neue deutsche Zwanglosigkeit Einzug. Im Büro, auf Veranstaltungen, bei Hochzeiten und sogar Beerdigungen. Ganz gleich, welcher Anlass: Die Krawatte bleibt... mehr

Alle SHK-Radare

SBZ-Tipp

Wohnungslüftung

Welche Parameter bestimmen die Qualität der Raumluft und wie lässt sich die Lüftung flexibel an den Bedarf anpassen? Mehr

SBZ Themen-Newsletter

Gleich anmelden, dann erhalten Sie auch eine Zusammenstellung der 99 originellsten SHK-Glanzleistungen und Kuriositäten.

Jetzt registrieren